Forderungen

Die Aktion Mayday fordert zur Stabilisierung der Schweizer Reisebranche eine substantielle Überlebenshilfe à fonds perdu.

Diese Unterstützungen helfen uns durch die Krise:

  • Erweiterte Kurzarbeitsentschädigung rückwirkend
  • EO Entschädigung (Rückwirkend ab 01.07.) an Inhaber von AG & GmbH
  • Übernahme der Fixkosten wie bsp. Infrastrukturbeiträge in Form von Mieterlass
  • Erlass Rückzahlung Covid-19 Kredite

So geht es der Branche aktuell ohne Hilfe

  • Jahr 2020 kompletter Hagelschaden durch Umsatz- und Margenverluste
  • Rückzahlung von Kundengeldern rückwirkend über das ganze Jahr
  • Inhaber von AG’s, GmbHs & im Betrieb mitarbeitende Ehefrauen erhalten keine Unterstützungsleistungen mehr seit Anfang Juni
  • Faktisches Berufsverbot durch geschlossene Grenzen, Risikoländerlisten
  • Verlust von tausenden Arbeitsplätzen droht in einer Branche mit einem Frauenanteil von 84%

Bericht Hanser Consulting zur Situation der Reisebranche


Factsheets